Harry Clarke’s Poe – Tales of Mystery and Imagination

Passend zur gegenwärtig eher tristen Jahreszeit finden sich auf dem Flickr-Fotostream von A Journey Round My Skull neben einer Menge anderen Illustrationen u.a. diverse sehenswerte Bilder des Iren Harry Clarke, der 1923 die „Tales of Mystery and Imagination“ illusriert hat. Ein sehr empfehlenswertes Potpourri für alle, die sich einmal in die einzigartig beklemmende Stimmung von …

Flowchart 2ter Teil: „Am I a Horse?“

Langsam aber sicher beginne ich Gefallen an Flowcharts zu entwickeln. Nachdem ich letztens schon ein großartiges „Hey Jude“ Flowchart vorgestellt habe, präsentiere ich nun ein weiteres skurriles Beispiel für einen sonst eher drögen Programmablaufplan. Möge die Antwort jeder für sich selbst treffen. (via The Internets and my life, fuckyeahslightlyamusing, nomnomnom)

Flowchart Hey Jude

Mit dem Begriff „Flowchart“ bezeichnet man in der Informatik einen Ablaufplan, auf dem sämtliche Operatoren und Folgen eines Programms grafisch dargestellt sind. In der Schule erschien mir dieser Programierkram  immer ziemlich unsinnig, aber in dieser Umsetzung hat es dann doch etwas für sich. Wirklich interessant. Vielleicht was für Info- oder Deutschlehrer? Passend dazu der Song …

_Die subversive Kunst der Moos-Graffitis

Ehrlich gesagt, war mein Interesse in Sachen Kunst bislang doch eher beschränkt. Abgesehen von ein paar Streetartpersönlichkeiten, die sich allesamt mehr oder weniger irgendwelchen kultur- oder sozialkritischen Themen verschrieben hatten, fand ich Architektur oder Malerei im Wesentlichen doch eher langweilig. Beispielsweise erinnere ich mich an einen wirklich anstrengend langen Nachmittag in der Dresdener Galerie der …